Die Wiener Sportklub Frauen haben seit 2011, im ersten Jahr ihres Bestehens, nach dem Gewinn des Meistertitels in der 1. Klasse A auch das Finale im Wiener Frauencup gegen Landhaus 1c mit 2:1 für sich entschieden.

Wiener Sportklub

Der Wiener Sportklub wurde durch Mitglieder der Fußballsektion des Wiener Sport Club gegründet und wird als eigenständiger Verein geführt, der im Jahr 2002 den Spielbetrieb des Wiener Sport Club übernommen hat. Dem raschen Aufstieg in die Red Zac Erste Liga folgte leider ein ebenso rascher Abstieg in die Regionalliga Ost. Seit der Saison 2003/04 spielt der WSK durchgehend in der Ostliga.

 

Geschichte der Wiener Sportklub Frauen

Um das Jahr 2008 wird der heutige Sektionsleiter der WSK Frauen Chris Peterka (Chris 4er Peterka) von Funktionären und Fans des WSK gefragt, ob er sich die Installierung einer Frauenfußballsektion bei den Dornbachern vorstellen könne. Peterka, seit 2006 im Frauenfußball als Trainer engagiert, lehnt das Angebot zu diesem Zeitpunkt ab, weil er bei einem anderen Verein gebunden ist. Als Jahrzehnte langer Fan der Schwarz-Weißen verspricht er aber, die Idee aufzugreifen, sollte es sich für ihn zeitlich ausgehen. Dies ist im Herbst 2010 der Fall.

Gemeinsam mit dem späteren Trainer Thomas Rauch, den Peterka aus 3 gemeinsamen Jahren bei den Fußballfrauen das ASK Erlaa kennt, werden im Laufe des Frühjahrs viele Spielerinnen kontaktiert, um ihnen einen sportlichen Neubeginn beim Wiener Sportklub schmackhaft zu machen. Da von Vereinsseite kein Budget zur Verfügung steht, finanziert Peterka den Erwerb der Spielerinnen aus eigener Tasche vor. Erst nachdem er dem Verein die Garantieerklärung abgegeben hat, dass es zu keinen finanziellen Belastungen des WSK durch die Frauensektion kommen würde, meldet der damalige Präsident Udo Huber die WSK Frauen am 31. Mai 2011 wenige Stunden vor Nennschluss beim Wiener Fußballverband an.

Die Wiener Sportklub Frauen haben seit 2011, im ersten Jahr ihres Bestehens, nach dem Gewinn des Meistertitels in der 1. Klasse A auch das Finale im Wiener Frauencup gegen Landhaus 1c mit 2:1 für sich entschieden. Damit wurden alle 19 Pflichtspiele mit einem Torverhältnis von 109:6 gewonnen. Ab der Sasion 2012/13 spielen unsere Frauen in der Wiener Frauen Landesliga.

 

Wann & Wo

avalon.kultur

Pfeilgasse 27 / Ecke Albertgasse
1080 Wien

Reservieren